Wingfield

"Innovation" und "Technologie"

Der Wingfield Court ist ein kamerabasiertes Tracking-System, das Spieler*innen Videoaufnahmen, Match- und Trainingsstatistiken auf ihrem Smartphone bereitstellt.

Bitte beachten:
Wiengfield ist auf Platz 2 installeirt.
Daher bitte für die Wingfield-Nutzung immer „Platz 2" buchen!

Was ist Wingfield ?

Wir gehen nicht online – wir leben online. Digitale Medien bestimmen unseren Alltag. Unausweichlich, dass unser digitaler Konsum auch Auswirkungen auf unser Sportverhalten hat und sich daher in der Sportbranche seit längerem unterschiedliche Technologietrends abzeichnen. Während Fitness-Tracker, Wearables oder Gesundheits-Apps im Lauf- und Fitnessbereich nicht mehr wegzudenken sind und Trainingsdaten verschiedenster Art zur Selbstoptimierung herangezogen werden, steckt der Tennissport noch in den Kinderschuhen.

Das hannoveraner Technologieunternehmen Wingfield will dies ändern und hat mit dem Wingfield Court ein System entwickelt, das Tennis auch an der Basis zeitgemäß ausrichtet und den Sport virtuell verlängert. Die Mission: Tennis attraktiver für jüngere Generationen zu machen und mehr Leute vom Sport zu begeistern.

Der Wingfield Court trackt alle Aktivitäten auf dem Tennisplatz, wertet sie aus und stellt sie den Nutzer*innen in der zugehörigen App zur Verfügung. Von Match- und Trainingsstatistiken, bis hin zu Videosequenzen der gesamten Einheiten erhalten Spieler*innen und Trainer*innen eine völlig neue Perspektive auf ihr Spiel.

Der Wingfield Court kann auf jeder beliebigen Anlage installiert werden. Sowohl Systemdesign als auch Preisstruktur sind dabei derart ausgelegt, dass die Technologie auch den kleinsten Vereinen zugänglich ist.



Training mit Wingfield
Wingfield bietet eine Reihe an Tools, die in unterschiedlichen Trainingssituationen Anwendung finden können – ganz gleich, ob ein*e Spieler*in gerade an den Sport herangeführt wird oder die letzten Prozente aus sich herauskitzeln möchte. Die Potenziale datengestützten Trainings werden besonders dann deutlich, wenn es um eine zielorientierte Entwicklung von Spieler*innen geht. So haben Spieler*innen und Trainer*innen mit Wingfield erstmals die Möglichkeit, anhand der erhobenen Daten, ihre Leistungsentwicklung in verschiedenen Bereichen messbar zu machen. Trainingsfortschritt kann so nach jeder Übung im Rahmen einer SOLL-IST-Kontrolle nachvollzogen werden, was für die Trainingsplanung und -steuerung wertvolle Insights bieten kann.

Der schnelle Zugriff auf Videoaufnahmen noch am Platz, ist das zentrale Element von Wingfield‘s Trainingsphilosophie. Visuelles Feedback ist der Schlüssel zu mehr Erfolg und weniger Frustration im Training. Denn Bilder sagen nun einmal mehr als tausend Worte. Gerade für Anfänger*innen, die noch nicht über das nötige Bewegungswissen verfügen, kann Video daher ein wahrer “Augenöffner” sein. Ganz gleich ob im Rahmen einer Technikanalyse oder sogar der Analyse ganzer Matches.

Doch Wingfield geht einen Schritt weiter als herkömmliche Videoanalyse Tools und setzt erspielte Trainingsdaten, wie Schlagplatzierungen oder Schlaggeschwindigkeiten, in Bezug zum bewegten Bild. Dies erlaubt eine intuitive Navigation während der Analyse. So kann in der App direkt zu bestimmten Schlägen oder Spielsituationen gesprungen werden, ohne lange durch ein Video scrollen zu müssen.



Match mit Wingfield
Wäre es nach einem Match nicht spannend, auf all die Match-Statistiken zurückgreifen zu können, die auch die Profis bei den großen Turnieren erhalten? Schwarz auf weiß zu sehen, wo die Knackpunkte in einem Spiel lagen, ob Trainingsinhalte auch im Match umgesetzt wurden und zu analysieren, wo in den kommenden Trainingseinheiten angesetzt werden sollte. Wingfield macht es möglich und bietet Vereinen die Möglichkeit, ihren Spielbetrieb völlig neu zu interpretieren.

Im Match Modus erhalten Spieler*innen spannende Einblicke in ihr Spiel: Von Aufschlag- und Returnquoten bis hin zu der Anzahl gewonnener Punkte, geschlagener Winner und begangener Fehler. Gewinne ich die Punkte eher über die kürzeren oder längeren Rallies? Wie hoch sind meine Schlaggeschwindigkeit und wo spiele ich eigentlich meine Returns hin? Alles Fragen, die jetzt auch an der Basis des Tennis ihre Antworten finden! Und wer seine schönsten Spielszenen nach dem Match noch einmal in vollen Zügen genießen möchte, kann dies mit den automatisch generierten Match-Highlights im Videoplayer tun.

Im Rahmen der Partnerschaft mit dem Deutschen Tennisbund wird der Wingfield Court obendrein zur unabhängigen Kontrollinstanz. Spieler*innen wird so eine flexible und unabhängige Möglichkeit geboten, LK-Matches zu spielen – wann und wo man will. Das System analysiert dabei die regelgerechte Durchführung der Matches und übermittelt bedenkenlose Ergebnisse direkt an den DTB und das LK-Wertungssystem.